Unser Jahresrückblick – Silpion Consulting in 2018

//Unser Jahresrückblick – Silpion Consulting in 2018

Unser Jahresrückblick – Silpion Consulting in 2018

2019 ist erst ein paar Tage jung, daher nutzen wir heute noch einmal die Gelegenheit, einen Blick zurück zu werfen auf die für uns wichtigsten Meilensteine des vergangenen Jahres.

Neuer Name – Altes Glück

Über zehn Jahre lang stand die Marke „13. Stock Online Relations“ der Silpion IT-Solutions GmbH für Beratung rund um die interne wie externe Online Kommunikation in Unternehmen.

Nachdem schon der Beratungsschwerpunkt im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung einen immer stärkeren IT-Fokus entwickelte, fiel im September diesen Jahres die Entscheidung die Beratungsmarke auch namentlich wieder stärker in die Nähe der Mutter Silpion zu rücken. So wurde pünktlich zur Vorstellung auf der Solutions.Hamburg die neue Marke Silpion Consulting aus der Taufe gehoben. Doch keine Sorge: Das Portfolio, das gesamte Team und auch die Marken-Farbe blieben uns dabei wie gewohnt erhalten.

Unsere Projekte

Neben kleinen und mittleren P­­rojekten widmeten wir uns in diesem Jahr auch mehreren Großprojekten. Besonders hervor stach für uns dabei die Einführung eines Social Intranets bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Die bundesweit und auch international tätige Hilfsorganisation mit über 50.000 haupt- und ehrenamtlichen Mitgliedern stand vor der Herausforderung, ihren Mitarbeitern eine moderne Plattform für Austausch und Zusammenarbeit zur Verfügung zu stellen. In einer Organisation wie der JUH, die naturgemäß von Fluktuation und einem hohen Bedarf an schneller, unkomplizierter Kommunikation geprägt ist, sind digitale Werkzeuge heute unerlässlich, um Informationen und Wissen zu dokumentieren und zu teilen. Auch eine Möglichkeit zur sicheren und datenschutzkonformen Ad-hoc-Kommunikation und -Zusammenarbeit wurde in der stark regional verteilten Organisation dringend benötigt.

Schon vor zwei Jahren begann das Projekt daher mit einem großen Software-Benchmarking inkl. anschließender Pilot-Phase. Nach dem die finale Tool-Entscheidung auf die Intranet-Software „COYO“ gefallen war, folgte eine tiefgreifende Umstrukturierung der Internen Kommunikation: Das neue Social Intranet wurde zum Dreh- und Angelpunkt sowohl der bundesweiten als auch der dezentral organisierten regionalen Kommunikation in den Verbänden. Nach der technischen Fertigstellung der Plattform und einer großangelegten bundesweiten Schulungs- sowie Marketingaktion ging das auf den Namen „4juh“getaufte Social Intranet am 10. September online und erfreut sich seither einer großen Beliebtheit unter seinen Nutzern.

Unsere Events

Wie in jedem Jahr waren wir auch in 2018 zu Gast auf einer Reihe von Branchenveranstaltungen wie z.B. der Portal Visions unseres Partner-Unternehmens United Planet und durften dort die Erfahrungen aus unseren Kunden-Projekten teilen. Das klare Highlight war für uns aber selbstverständlich die bereits vierte Auflage unseres eigenen Tages-Programms „New Work & Digital Collaboration“ auf dem Digitalisierungskongress Solutions.Hamburg, der 2015 von unserer Mutter-Firma Silpion ins Leben gerufen wurde. Neben der Vorstellung mehrerer Projekt Case Studies durch unsere Kunden sowie einer Community of Practice zum Thema Social Intranet, hatten wir dort auch die Freude unser selbst konzipiertes Brettspiel zur Social Intranet Einführung zu präsentieren und zusammen mit unseren Gästen auf Herz und Nieren zu testen.

Nach einem turbulenten und spannenden 2018 stürzen wir uns nun mit neuer Energie ins Jahr 2019 und freuen uns schon sehr auf neue und herausfordernde Begegnungen und Projekte!

By | 2019-01-14T07:25:11+00:00 January 14th, 2019|In eigener Sache|0 Comments

About the Author: